Leben und Sterben der Grünflächen in Heidelberg

Unter der Lupe: Heidelbergs grüne Ecken

Wie steht es mit unseren Parks und Grünflächen?

Wie fit sind unsere Stadtbäume angesichts vielfältiger Belastungen?

Und welchen Einfluss hat der Klimawandel auf das Grün unserer Stadt?

Das sind nur einige der Fragen, denen sich das Projekt „StadtGrün“ widmet. Unser Ziel ist es, Ihnen anhand von Beispielen Einblick zu geben, wie es um die innerstädtischen Grünflächen bestellt ist – im Positiven wie im Negativen.

Kommen Sie doch mit auf einen Streifzug durch die grünen Zonen der Stadt – es lohnt sich!

Entdecken Sie die lebendige grüne Vielfalt:

Die Schattenseite: Das permanente Verschwinden von Grün

Vielleicht lassen Sie sich ja beim Surfen durch die Seiten dazu anregen, selbst einen Beitrag zu mehr Grün in unserer Stadt zu leisten – die Möglichkeiten sind zahlreich.

Zum Beispiel können Sie Ihren Balkon in ein blühendes Paradies für Insekten verwandeln oder einen unansehnlichen Hinterhof mit einem Hochbeet aufwerten.

Oder Sie setzen sich für bedrohte Grünflächen ein. Wie ein Rückblick zeigt, haben Heidelberger Bür­ger­initiati­ven zum Erhalt von Grün bereits sehr erfolgreich agiert.

Auch gute Ideen, Anregungen und konstruktive Kritik sind immer willkommen.

Mehr zum „Projekt StadtGrün“ und der Idee dahinter.

Blog-Beiträge

Newsletter abonnieren

Ältere Blog-Beiträge lesen